Kompetenzzentrum für Chirurgische Koloproktologie

Die Klinik für Allgemein-, Viszeral- und minimalinvasive Chirurgie ist von der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) als Kompetenzzentrum für Chirurgische Koloproktologie zertifiziert worden.

Das Kompetenzzentrum für Chirurgische Koloproktologie integriert die Behandlung von häufigen aber auch speziellen Erkrankungen rund um den Dickdarm, den Dünndarm und den After.

Die häufigen Erkrankungen in der Chirurgischen Koloproktologie beinhalten beispielsweise die Behandlung der Appendicitis, Divertikulitis sowie des Dickdarmkrebses. Häufige allgemeine, proktologische Erkrankungen stellen das Hämorrhoidalleiden, einfache Analfisteln und Analfissuren sowie der infizierte Sinus pilonidalis dar.

Im Gegensatz dazu beinhaltet die spezielle Koloproktologie die multimodale Therapie des Rektumkarzinoms, sowie die die interdisziplinäre Therapie der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen. Auf proktologischer Ebene erfordert die Diagnostik und Therapie der komplexen Beckenbodenfunktionsstörungen, etwa der anorektalen Inkontinenz, der vielen Formen der Entleerungsstörung/Obstipation, aber auch der sog. komplexen Fisteln z. B. beim Morbus Crohn spezialisierte Einrichtungen.

Kontakt

Klinik für Allgemein-, Viszeral-und Minimalinvasive Chirurgie

Tel.: +49 (0)89 149 903-8001
Fax: +49 (0)89 149 903-8005
E-Mail: chirurgie@isarklinikum.de

Zertifizierung DGAV ISAR Klinikum Chirurgie