BESTMÖGLICHE
DIAGNOSE

UND
BEHANDLUNG

Leistungsspektrum der Gastroenterologie

Endoskopie


Endoskopische Untersuchungen
Unsere moderne Endoskopie, die im Jahr 2013 komplett erneuert wurde, bietet alle Vorzüge aktuellster technischer und baulicher Ausstattung:
  • Sanfte Spiegelungen dank moderner, kurz wirksamer Schlafnarkosemittel
  • Höchste Sicherheit durch Fachpersonal zur Sedierung
  • Beste Untersuchungsqualität durch neueste Geräte mit High-Definition-Bild und elektronischer Färbung
  • Höchste Hygienestandards
Sanfte Darmspiegelung
Die Darmspiegelung (Koloskopie) liefert uns wichtige Informationen für Ihre weitere Behandlung. Dank modernster Technik sind unsere Spiegelungen für Sie sicher und schmerzfrei – während und nach der Untersuchung.
  • Neueste Endoskope mit HD-TV
  • Spezialendoskope für „schwierige Därme“
  • Alle Untersuchungen mit einer sog. Sedierung, also sanften „Schlafspritze“ – außer Sie wünschen dies anders
  • Alle Spiegelungen werden von speziell zur Narkoseausführung ausgebildetem Fachpersonal begleitet
  • Untersuchungsräume und Aufwachbereich mit modernster Kreislaufüberwachung für Ihre Sicherheit
Weitere Untersuchungstechniken
  • Speiseröhren-Magen-Spiegelung (Ösophago-Gastro-Duodenoskopie)
  • Dünndarmspiegelung (Intestinoskopie)
  • Kapselendoskopie des Dünndarmes
  • Gallenwegs- und Bauchspeicheldrüsenspiegelung (ERCP)
  • Endosonografie inklusive Punktion des oberen und unteren Verdauungstraktes
  • Spiegelungen mit extradünnen Geräten bei Engstellen (Stenosen) und Abwinkelungen
Endoskopische Behandlungen
  • Polypen- und Tumorentfernung (Polypektomie)
  • Dehnung von Engstellen (Bougierung und Dilatation)
  • Entfernen von Gallen- und Pankreassteinen
  • Abbinden von Speiseröhrenkrampfadern (Ösophagusvarizenligatur)
  • Endoskopische Mukosektomie und Submukosadissektion (EMR und ESD) bei großen Tumoren/Polypen
  • Blutstillung durch Clips, Loops und Unterspritzung
  • Endosonografische Punktion
  • Achalasiedehnung
  • Stents in Gallenwegen und Darm
  • Elektrische Papillotomie
  • Externe Gallenwegsdrainage (PTCD)
  • Endoskopische Zystendrainage und Abszessdrainage
  • Botulinum-Toxin Einspritzung im oberen und unteren Darm
  • Radiofrequenzablation der Gallenwege
  • Veröden mit Argon-Plasma-Koagulation (APC)

Sonografie


Sonografische Untersuchungen
Unsere Sonografie ist mit hochmodernen Hochleistungs-Ultraschallgeräten ausgestattet, die im Jahr 2013 erneuert wurden. Die Untersuchung erfolgt durch DEGUM-zertifizierte Spezialisten.
  • Bauchultraschall (Abdomensonografie)
  • Kontrastmittelsonografie der Bauchorgane
  • Gefäßdoppler der Bauchgefäße (Pfortader- und Mesenterialdoppler) sowie peripherer Gefäße
  • Schilddrüsensonografie
  • Darmultraschall
  • Endosonografie der oberen Verdauungsorgane Pankreas, Speiseröhre und Magen
  • Endosonografie des Enddarmes (Rektumendosonografie)
Sonografische Behandlungen
  • Gezielte Punktion an allen Bauchorganen, z.B. Leberpunktion
  • Zysten- und Abszesspunktion und Drainage
  • Gallenwegsdrainage (PTCD)
  • Schilddrüsenpunktion

Funktionslabor


Unser gastroenterologisches Funktionslabor bietet die neuesten Techniken zur Untersuchung bei Verdacht auf funktionelle Beschwerden.

Die Untersuchungen werden durch unsere Experten im Zentrum für Neurogastroenterologie und Motilität durchgeführt. Bitte beachten Sie auch unsere Spezialsprechstunden.

Wir untersuchen für Sie:
  • H2-Atemteste (mit Glucose, Fruktose, Laktose) bei Verdacht auf Intoleranz oder bakteriellen Dünndarmüberwuchs
  • Ösophagusmanometrie (und Impedanz) in High-Resolutiontechnik
  • Ösophagus-pH-Metrie und Impedanz
  • Rektummanometrie in High-Resolutiontechnik
  • Dünndarmmanometrie und Impedanzmessung (Speiseröhren-Säuremessung)
  • Colon-Transit-Test (nach Hinton) bei Verstopfung (Obstipation)
  • Spezialanalytik in Stuhlproben bei Durchfall und Verdauungsstörungen (Calprotectin, EDN, Elastase)
  • Diagnostik auf Darmparasiten und Bakterien

Vorsorge


Wir bieten Ihnen ein umfangreiches Programm an Vorsorgeuntersuchungen und Check-Ups an. Wir wollen Sie nicht erst behandeln, wenn Sie krank sind - sondern verhindern, dass Sie krank werden. Unser Vorsorgeprogramm hilft Ihnen, Ihre Gesundheit zu schützen und zu erhalten. Unsere Vorteile:
  • Wir bieten Ihnen ein genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Programm
  • Alle modernen Verfahren sind bereits im Basis-Check-Up verfügbar
  • Bei uns finden Sie Spezialisten für alle Untersuchungsverfahren unter einem Dach
Check-Up Bauchschmerzen
Bauchschmerzen können Ausdruck einer bedrohlichen Erkrankung sein.

Mit modernen Verfahren aus Sonografie, Endoskopie und Radiologie schließen wir Gefährliches aus.

Bisher wurde keine Erklärung für Ihre Beschwerden gefunden? Unsere erweiterten Untersuchungsverfahren im Funktionslabor und die Erfahrung im Zentrum für Neurogastroenterologie und Motilität helfen Ihnen, das gestörte Gleichgewicht wieder in Balance zu bringen.

Check-Up Durchfall
Zu weicher und häufiger Stuhlgang stört Ihren Alltag erheblich und kostet Kraft.

Wir prüfen Ihre Verdauungsorgane mit Sonografie, Labordiagnostik, Endoskopie und Radiologie.

Die erweiterten Möglichkeiten im Funktionslabor ermöglichen es uns, die Verdauungsfunktion genauer zu untersuchen und Durchfall gezielt zu behandeln. Unsere Erfahrung im Zentrum für Neurogastroenterologie und Motilität hilft auch, seltene Ursachen des chronischen Durchfalls zu erkennen.

Check-Up Verstopfung
Chronische Verstopfung nimmt Ihnen die Leichtigkeit eines entspannten Alltages.

Helfen eine Ernährungsumstellung oder leichte Abführmittel nicht gegen harte oder seltene Stuhlgänge, sollte die Ursache geklärt werden. Ist der Darmtransport zu langsam oder die Entleerung erschwert? Spezialuntersuchungen aus Endoskopie, Sonografie und Funktionslabor bringen die Ursache der chronischen Verstopfung ans Licht. Im Zentrum für Neurogastroenterologie und Motilität stehen alle nötigen Verfahren für Diagnose und Behandlung zur Verfügung.

Check-Up Appetitlosigkeit/Übelkeit
Appetitlosigkeit, Übelkeit oder Gewichtsverlust sind Warnzeichen für ernste Erkrankungen. Mit modernen Verfahren aus Endoskopie, Sonografie, Labor und Radiologie können wir Entzündungen oder Tumore finden oder ausschließen. Mit einer klaren Diagnose kann eine gezielte Behandlung von Appetitlosigkeit oder Übelkeit eingeleitet werden.

Check-Up Sodbrennen
Brennen hinter dem Brustbein ist oft Ausdruck von Rückfluss der Magensäure in die Speiseröhre (Reflux) - aber nicht immer. Bevor die Speiseröhre in den Mittelpunkt rückt, sollten Erkrankungen an Herz und Lunge ausgeschlossen werden. Eine langfristige Säureblockade mit Medikamenten oder gar eine Operation sollten erst erfolgen, wenn die Diagnose einer Refluxkrankheit mit Verfahren aus Endoskopie oder Funktionslabor gesichert ist.

Andere Programme
Sie haben andere Probleme? Benötigen Sie eine Beratung? Melden Sie sich bei uns – telefonisch, per Post oder per E-Mail.