BESTMÖGLICHE
DIAGNOSE

UND
BEHANDLUNG

DAS LEISTUNGSSPEKTRUM DES ISAR BRUSTZENTRUM

Operative Behandlung von gut- und bösartigen Erkrankungen der 
weiblichen Brust einschließlich plastisch rekonstruktiver Verfahren


Falls bei Ihnen Brustkrebs festgestellt wurde, begleiten wir Sie durch sämtliche Schritte der Krebstherapie. Die onkologische Behandlung in unserem Zentrum umfasst das gesamte operative Spektrum der Mammakarzinomtherapie, einschließlich des plastischen Wiederaufbaus der Brust. Dabei steht uns eine Vielfalt an medizinischen Methoden zur Verfügung, die wir Ihren persönlichen Bedürfnissen entsprechend auswählen und gezielt einsetzen können. Dazu zählen Implantate ebenso wie die Brustrekonstruktion mit Eigengewebe. Die für die Implantatsrekonstruktion entwickelte neue azelluläre Matrixtechnologie hat Prof. Dian in klinischen Studien begleitet und in Europa als erster etabliert.

Gynäkologische Onkologie inkl. medikamentöser Tumortherapie


Im Anschluss an die Entfernung eines Mammakarzinoms bieten wir Ihnen die Durchführung ambulanter Chemotherapien und weiterer Tumortherapien an, darunter z.B.
  • Behandlung mit Bisphosphonaten
  • Antikörpertherapie
  • Antihormonelle Therapie
  • Durchführung modernster Tumortherapiestudien
Bei entsprechender Indikation kann auch die systemische Therapie vor der Operation durchgeführt werden.

Unser Team war an der Etablierung der modernen Antikörpertherapie gegen Krebs maßgeblich beteiligt und engagiert sich auch heute noch für klinische Studien neuer Medikamente zur Behandlung gynäkologischer Tumore.

Vorsorge-/Nachsorgeuntersuchung


Unter Vorsorge verstehen wir die jährliche Krebsfrüherkennungsuntersuchung, insbesondere die Abtastung und ggf. auf Wunsch auch eine Ultraschalluntersuchung der Brust.

Im Rahmen der Nachsorge nach einer Tumorerkrankung sollte der Schwerpunkt im Bereich des erkrankten Organs gelegt werden. Hierzu gehen wir vor allem auf die körperlichen Symptome ein, führen eine umfassende Nachsorge und die entsprechenden Ultraschalluntersuchungen durch und leiten wichtige Staging-Untersuchungen ein, z.B. Mammographie, CT, PET-CT.

Zweitmeinung


Die heutige Therapievielfalt vor allem bei onkologischen Erkrankungen, gerade auch in fortgeschrittenen Stadien, erschwert häufig eine Therapieentscheidung für die Patientin und auch deren Angehörige.

Hier bieten wir Ihnen im Rahmen eines ausführlichen Zweitmeinungsgespräch eine Entscheidungshilfe an.